• Erläuterungen für den Patienten

 


Was sind Teleskopkronen?

Eine Teleskopkrone besteht aus zwei Teilen, die übereinander gesteckt werden.
1. Die Teleskopunterkrone, ein dünnes Goldkäppchen mit parallelen Wandungen, das auf den Zahnstumpf zementiert wird.
2. Die Teleskopüberkrone, die der natürlichen Zahnform entspricht und durch Friktion (Gleitreibung) den Zahnersatz auf den Unterkronen befestigt.
Der Tragekomfort gleicht einer fest eingesetzten Brücke. Diese Brücken lassen sich jedoch vom Patienten leicht herausnehmen und auch wieder einsetzen. Sie gleitet wie auf Schienen. Das ermöglicht eine komfortable und perfekte Mundhygiene.
Denn Zahnersatz hält länger, je besser man ihn pflegen kann.